Inhaltsverzeichnis:

Startseite

Impressum        

Kontakt & Gästebuch

Kollegium 2017/2018

Aktuelles (mit Fotos)

Archiv (ab 2005)

Elternfeedback

Termine 2017/2018

Projekt "TuWaS!"

Schulsponsor INEOS

"Schule der Zukunft"

Aktion "Sri Lanka"

Aktion Sammeldrache

Sockensitzung

Tintenklecks online

Qualitätsanalyse

    Elemente des Schulprofils:

    (Stand März 2014)

Vorwort

Schulleben und -gestaltung

Die Katholische Grundschule

Katholisches Profil

Unser Team

Schulordnung

Feste und Feiern

Pausenkonzept

Schulanfang

Übergang zu den weiterf. S,

Gesundheitserziehung

Projekte

Schülerparlament

Teilnahme an Wettbewerben

Lernen in der KGS

Schuleingangsphase

Förder- und Forderkonzept

Hausaufgaben

Vergleichsarbeiten (VERA)

Parallelarbeiten

Verkehrserziehung

Außerschulische Lernorte

Arbeitsgemeinschaften

Kooperationen mit der KGS

Elternmitwirkung

Unsere Schule in der Pfarrei

Flohkiste e.V. - OGS / VG

Streitschlichter

Verbundschule

Förderverein


Homepages einzelner Klassen:

4b Fotos (Herr Draube)


 

Homepage der KGS Kirchstraße - online seit Januar 2001 - V2014 erstellt mit Ms Frontpage - optimiert für eine Auflösung von 1280x1024 Pixel - (c) Christoph Draube

Statistik seit 2007:

 


 

 

 

 

 

 

 

Außerschulische Lernorte

 

Tagesausflüge

 

Lernen findet nicht nur in der Schule statt. Um ihren Wohnort näher kennen zu lernen, erkunden die Schüler und Schülerinnen ihre Heimatstadt Leichlingen. Viele öffentliche Handwerksbetriebe werden von den Klassen aufgesucht: Rathaus, Stadtbücherei, Feuerwehr, Wochenmarkt, Bäckerei, Gärtnerei usw. zeigen den Kindern ein Abbild einer Stadt. Für die Kinder ist es ein abwechslungsreiches Erlebnis, bei einem Besuch im Zoo einheimische und exotische Tiere kennenzulernen und zu beobachten. Beliebte Ziele für einen Klassenausflug sind auch die Schulkonzerte in der Wuppertaler Stadthalle, der Besuch der Ausstellung Phänomenia in Essen, das Atlantis Kindermuseum in Duisburg oder der Besuch von Theateraufführungen. Die Teilnahme an Projekten der Bayer AG für Grundschüler ist fester Bestandteil des Unterrichtes. Zur Erkundung der heimatlichen Umgebung gehören auch Fahrten nach Köln, ins Braunkohlerevier, nach Zons, Schloss Burg, Gut Ophoven usw. Auch die Umgebung Leichlingens bietet viele Möglichkeiten, die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu erforschen.

 

 

Schwimmunterricht

 

Der Schwimmunterricht im Leichlinger Hallenbad gehört als feste Einrichtung zum Stundenplan des zweiten Schuljahres. Je nach erfolgter Qualifikation können die Kinder das Seepferdchen und das Schwimmabzeichen in Bronze oder Silber erwerben.

 

 

Klassenfahrten

 

Höhepunkt der Grundschulzeit in Klasse 4 ist sicherlich für die Kinder die mehrtägige Klassenfahrt in ein Schullandheim, eine Jugendherberge oder auf einen Ponyhof. Neben der Erfahrung mit der Natur findet vor allem soziales Lernen statt. Auf dem Ponyhof erleben die Kinder in der unmittelbaren Umgebung mit dem Pferd, was es bedeutet, Verantwortung für ein Tier zu übernehmen, es zu versorgen und zu pflegen. Die Wochenprogramme der Landschulheime und Jugendherbergen sind vielfältig. Angeboten werden bspw. „Indianer“, „Zauberer“ oder „Ritterwochen“.