Inhaltsverzeichnis:

Startseite

Impressum        

Kontakt & Gästebuch

Kollegium 2017/2018

Aktuelles (mit Fotos)

Archiv (ab 2005)

Elternfeedback

Termine 2017/2018

Projekt "TuWaS!"

Schulsponsor INEOS

"Schule der Zukunft"

Aktion "Sri Lanka"

Aktion Sammeldrache

Sockensitzung

Tintenklecks online

Qualitätsanalyse

    Elemente des Schulprofils:

    (Stand März 2014)

Vorwort

Schulleben und -gestaltung

Die Katholische Grundschule

Katholisches Profil

Unser Team

Schulordnung

Feste und Feiern

Pausenkonzept

Schulanfang

Übergang zu den weiterf. S,

Gesundheitserziehung

Projekte

Schülerparlament

Teilnahme an Wettbewerben

Lernen in der KGS

Schuleingangsphase

Förder- und Forderkonzept

Hausaufgaben

Vergleichsarbeiten (VERA)

Parallelarbeiten

Verkehrserziehung

Außerschulische Lernorte

Arbeitsgemeinschaften

Kooperationen mit der KGS

Elternmitwirkung

Unsere Schule in der Pfarrei

Flohkiste e.V. - OGS / VG

Streitschlichter

Verbundschule

Förderverein


Homepages einzelner Klassen:

4b Fotos (Herr Draube)


 

Homepage der KGS Kirchstraße - online seit Januar 2001 - V2014 erstellt mit Ms Frontpage - optimiert für eine Auflösung von 1280x1024 Pixel - (c) Christoph Draube

Statistik seit 2007:

 


 

 

 

 

 

 

 

Elternfeedback

Liebe Eltern,

wir möchten uns bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie sich so zahlreich (149 Elternrückmeldungen) an unserer Online-Befragung beteiligt haben, die wir vor den Sommerferien 2015 durchgeführt haben!

Vieles haben Sie positiv bewertet und uns somit in unserer Arbeit bestätigt.

 

Vielen Dank!

 

Zur Erinnerung: Sie hatten die Möglichkeit, uns mit Hilfe der folgenden Punkteskala zu einzelnen Themenbereichen des Schulalltages zu bewerten:

Die Ergebnisse anhand der Mittelwerte im Überblick:

 

Themenbereich

 

Mittelwert

Elternrückmeldungen

Mein Kind geht gerne in die Schule.

 

4,5

149

An der Schule herrscht eine gute Stimmung.

 

4,2

149

Die persönliche Sicherheit der Kinder ist gewährleistet.

 

4,2

147

Auf ein gutes soziales Miteinander wird an der Schule Wert gelegt.

 

4,3

148

Das Schulgebäude macht einen gepflegten Eindruck.

 

3,8

147

Die Räume der Schule sind gut ausgestattet (Lernmittel, technische Geräte, Möbel…).

 

3,9

149

An der Schule wird Wert auf eine gute Kooperation mit den Eltern gelegt!

 

4,2

149

Ich werde über den Leistungsstand meines Kindes regelmäßig informiert!

 

4,2

149

Die Lehrkräfte sind für die Eltern über Dienstwege erreichbar!

 

4,5

148

Haben Eltern Verbesserungsvorschläge, so werden diese gehört und beachtet!

 

3,8

140

An der Schule wird auf individuelle Förderung des Kindes Wert gelegt!

 

4,0

144

Mein Kind lernt selbstständig zu arbeiten!

 

4,3

146

Mein Kind lernt im Unterricht grundlegende Arbeitshaltungen (Pünktlichkeit, Ordnung, Zuverlässigkeit, ...)!

 

4,5

147

Die Leistungsanforderungen an die Kinder sind angemessen!

 

4,1

145

Eltern und Kindern wird die Leistungsbeurteilung transparent gemacht!

 

4,1

144

Mein Kind wird im Unterricht zur Mitarbeit motiviert und begeistert!

 

4,2

145

Der Umfang der Hausaufgaben ist angemessen!

 

4,1

146

Die Eltern werden über schulische Dinge regelmäßig informiert (Elternbriefe, Homepage, Elterngespräche…)

 

4,6

144

Die Außendarstellung der Schule in den Medien ist angemessen und ausreichend!

 

3,9

141

Die Schule gestaltet ein vielseitiges außerschulisches Leben (Ausflüge, Sponsorenlauf, Schulfest, Stadtfest, ...)!

 

4,5

144

 

 

Die Ergebnisse haben wir in der Lehrerkonferenz und in der Schulpflegschaft diskutiert und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir die Punkte der möglichen Schulweiterentwicklung, besonders in den Bereichen sehen, in denen wir eine Wertung unter 4 erhalten haben.

„Das Schulgebäude macht einen gepflegten Eindruck“ (3,8)

„Die Räume der Schule sind gut ausgestattet“ (3,9)

Beide Punkte liegen im Zuständigkeitsbereich des Schulträgers und werden von uns weitergeleitet bzw. zu gegebener Zeit immer wieder thematisiert. Wir sehen in der Sanierung der Turnhalle bereits einen wichtigen Schritt, das Schulgebäude attraktiver zu gestalten. Wir freuen uns sehr auf die Fertigstellung.

 

„Haben Eltern Verbesserungsvorschläge, so werden diese gehört und beachtet“ (3,8)

Wir nehmen diese Wertung zum Anlass, an jedem ersten Donnerstag eines Monats von 7.45 – 9.00 Uhr in unser Elterncafe einzuladen. In gemütlicher Runde können Eltern sich sowohl untereinander als auch mit der Schulleitung austauschen.

Um noch näher dran zu sein, versuchen wir, unseren Elternkontakt (Briefe) auf Mailkontakt umzustellen. So können wir Sie mit unseren Informationen schneller und effektiver erreichen.

 

„Die Außendarstellung in den Medien ist angemessen und ausreichend“ (3,9)

In den letzten Wochen klappt es zwar ganz gut, aber nicht immer sind die Medien bereit, unsere vorgeschlagenen Bilder oder Texte zu drucken. In diesem Bereich werden wir in der nächsten Zeit Unterstützung von einem Vater, der sich professionell mit Pressearbeit beschäftigt, erhalten.

 

Leider gab es bei unserer Online-Umfrage auch einige unschöne, unsachliche Kommentare. Sie passten nicht immer zu den jeweiligen Klassenleitungen, sondern waren vielleicht an Lehrer oder Lehrerinnen gerichtet, die die Klasse Jahre vorher geleitet hatten.

 

Daraus ziehen wir die wichtige Konsequenz, die Umfrage jedes Jahr durchzuführen.